In diesen Varianten ist die Toss-Lounge schon in Erscheinung getreten:

Von Sascha Helck:

Trete ein, lege deinen Mantel ab und geh an die Bar der Toss-Lounge.                                             

Das Feuer im Kamin knistert und wärmt dich auf.           

Setze dich auf einen Hocker und bestell dir einen Brandy.           

Der Barkeeper hat schon alles parat stehen.

Nehme einen ordentlichen Schluck und lass ihn wirken.

Viele Literaten und Autoren tranken hier schon ihren Drink.

Zig Projekte, Geschichten und Romane sind hier entstanden.

Geister, Werwölfe und Vampire wurden dann auf Papier gebannt.

Abenteuer, Western und Liebesgeschichten erfreuten das Papier. 

Lustige, humorvolle, aber auch besinnliches, nachdenkliche, melancholische, tiefsinnige und sogar traurige Geschichten wurden hier geboren.

Und immer, wenn irgendwie und irgendwo was hakte, wenn eine Szene, ein paar Seiten oder sogar ein ganzes Kapitel in einem Manuskript nicht ganz schlüssig ausfielen, und wenn der Autor schon am verzweifeln war und einige Seiten vernichten wollte, kam der Barkeeper dem Schreiber zu Hilfe und gab ihm nützliche Tipps.

So war es und bleibt es in der Toss-Lounge.

 

Deine Version der Toss-Lounge fehlt noch? Beschreibe die für dich perfekte Lounge, Bar oder vielleicht ein Café und schicke sie mir an toss-lounge@gmx.de.